Datenschutzrechtliche Informationen zur werblichen Kontaktaufnahme

Die VIPCON GmbH, Grillparzerstraße 12a, 80797 München ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung wie folgt verantwortlich:

1. Allgemeine Informationen zur Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihres Titels, Ihres Namens, Ihres Unternehmens, Ihrer Position, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Telefonnummer erfolgt zum Zwecke der Information über Produkte, interessante Angebote und Neuigkeiten (z.B. Einladungen zu Veranstaltungen) per E-Mail und/oder per Telefon, sofern Sie ausdrücklich eingewilligt haben (Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. a) DS-GVO).

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden Ihre Daten von uns nicht weiter genutzt und es erfolgt keine weitere Kontaktaufnahme. Zum Nachweis der Einwilligung wird Ihre Einwilligung mit den darin enthaltenen Daten weitere drei Jahre vorgehalten und anschließend gelöscht. Diese dreijährige Aufbewahrung beruht auf unserem berechtigten Interesse, zu beweisen, dass Sie zugestimmt und wir daher rechtskonform gehandelt haben (Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. f) DS-GVO).

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich eines Profilings findet nicht statt.

2. Empfänger Ihrer Daten

Die folgenden Empfänger erhalten die vorgenannten personenbezogenen Daten zur Durchführung der werblichen Kontaktaufnahme:

Wir setzen das CRM-System des Anbieters Salesforce.com, in Deutschland vertreten durch:  Salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München ein, um Anfragen der Nutzer schneller und effizienter bearbeiten zu können. Die Anschrift der US-Muttergesellschaft lautet: Salesforce.com, inc, The Landmark @ One Market Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA. Salesforce ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine zusätzliche Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten, sofern Daten in den USA verarbeitet werden (https://www.privacyshield.gov und https://www.salesforce.com/content/dam/web/en_us/www/documents/legal/Privacy/privacy-shield-notice.pdf). Salesforce nutzt die Daten der Nutzer nur zur technischen Verarbeitung der Anfragen und gibt sie nicht an Dritte weiter. Zur Verwendung von Salesforce ist mindestens die Angabe einer korrekten E-Mail-Adresse notwendig. Weitere Informationen erhalten die Nutzer in der Datenschutzerklärung von Salesforce: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/

Für den Versand des E-Mail-Newsletters nutzen wir das Marketingautomationstool salesforce Pardot. Pardot ist eine Software zur Marketingautomation von Salesforce.com, inc, The Landmark @ One Market Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA. Die uns von Ihnen im Zuge der E-Mail-Newsletterbestellung übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke des Marketing-Newsletterversands, sowie zu Marketingzwecken auch in den USA verarbeitet. Wir übermitteln diese Daten an das Unternehmen Salesforce.com, inc (Salesforce). Die Salesforce Pardot Software wird auch zu den o.g. Zwecken bezogen auf die Kundendaten eingesetzt. Da das Unternehmen Salesforce.com außerdem Mitglied des Privacy Shield der USA (https://www.privacyshield.gov/participant_search) ist, ist sichergestellt, dass die Kundendaten auch in den USA auf einem Niveau verarbeitet werden, welches dem europäischen Datenschutzniveau entspricht.

Sofern sich eine Geschäftsmöglichkeit anbahnt, werden wir zum Zwecke der Angebotserstellung Ihre Daten an unseren Partner BMC Software, Inc., 2103 CityWest Blvd, Houston, TX 77042, USA weitergeben. Die Übermittlung der Daten erfolgt über das CRM Salesforce.com. Salesforce ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine zusätzliche Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten, sofern Daten in den USA verarbeitet werden (https://www.privacyshield.gov und https://www.salesforce.com/content/dam/web/en_us/www/documents/legal/Privacy/privacy-shield-notice.pdf).

Die telefonische Kontaktaufnahme erfolgt teilweise über unseren Partner Sales People GmbH, Mallaustr. 75, 68219 Mannheim.

Zur Erfüllung der oben genannten Zwecke werden Ihre oben genannten personenbezogenen Daten mitunter in Drittländer außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Wir haben die vorstehend genannten, besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in den Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden.

Wenn Sie Einsicht in die bestehenden Datenschutz-Garantien in diesen Drittländern nehmen wollen, können Sie uns unter datenschutz@vipcon.com kontaktieren.

3. Ihre Rechte

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihnen ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zusteht. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 57 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Sie haben zudem das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf hiervon berührt wird.

  • Welches Recht haben Sie im Falle einer Datenverarbeitung aufgrund Ihres berechtigten oder öffentlichen Interesses? Sie haben gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Art. 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Welches Recht haben Sie im Falle einer Datenverarbeitung zur Betreibung von Direktwerbung? Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 4. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: Datenschutzbeauftragter, VIPCON GmbH, Grillparzerstraße 12a, 80797 München, datenschutz@vipcon.com.