VIPCON weiter auf Wachstumskurs und verstärkt mit Ludger Wölfel das Team

Ludger Wölfel übernimmt die Leitung der Entwicklung und des Produktmanagements

 

München, August 2017.  VIPCON, das internationale Beratungshaus und Spezialist für Business- und IT-Service- Management verstärkt das Team mit einem sehr erfahrenen Experten: Ludger Wölfel wird die Entwicklung der VIPCON-eigenen Produkte verantworten und dafür Sorge tragen, dass Innovationen vorangetrieben und umgesetzt werden.

ludger.woelfel

Bevor Wölfel zur VIPCON kam, war er bei einem führenden IT Dienstleister in unterschiedlichen Positionen tätig. Zu seinen Fokusthemen und Tätigkeiten zählen insbesondere Kognitive Technologien, Projektleitung und Architektur, ITSM Prozess- und Architekturberatung, IT Fabrik und Technologie Consulting.

„Wir freuen uns mit Ludger Wölfel einen erfahrenen Experten gewonnen zu haben, der die Bedürfnisse unserer Kunden und unsere Branche kennt und ihre Schnelllebigkeit und Innovation zu schätzen weiß“ kommentiert Andreas Kunz, Geschäftsführer und Gründer VIPCON.

„Mich zieht es immer schon zu Unternehmen hin, die Innovation wörtlich nehmen - Unternehmen, die Regeln neu definieren und Maßstäbe setzen. VIPCON entspricht diesem Profil zu hundert Prozent und hat alle Voraussetzungen, den Markt zu revolutionieren", erklärt Ludger Wölfel seinen Wechsel zu dem internationalen Beratungshaus. „VIPCON verfügt über innovative und spannende (Eigen-) Produkte, eine beeindruckende Kundenliste und hervorragende Berater und Entwickler. Ich freue mich darauf, das Unternehmen bei seiner Expansion zu unterstützen."


BMC Software vergibt die höchste Auszeichnung an VIPCON

VIPCON ist Partner of the Year Mature Markets EMEA

von links nach rechts: Sanjay Gupta (BMC Software), Thomas Fetsch (VIPCON), Ollie Norman (BMC Software)

München, 27. Juni 2017.  VIPCON, das internationale Beratungshaus und Spezialist für Business- und IT-Service-Management erhält auf dem diesjährigen BMC Partner Event in Madrid die höchste europäische Auszeichnung überhaupt und wird zum Partner of the Year Mature Markets EMEA ernannt. Mit dieser Auszeichnung zählt VIPCON nun als Platinum Partner zu den TOP 10 Partnern weltweit des US-amerikanischen Softwareunternehmens.

Der Award zeichnet die Channel Partner aus, die zu BMCs Erfolg in dem Bereich Digital Enterprise Management beigetragen haben und hervorragende Leistungen über die Partnergemeinschaft hinaus zeigten, wie kontinuierliches Wachstum von Jahr zu Jahr, technische Zertifizierungen, als auch zertifizierte Consultants und natürlich auch Vertragsabschlüsse mit neuen Kunden.

Andreas Kunz, Geschäftsführer und Inhaber VIPCON, freut sich sehr über diese Auszeichnung und ist von der strategischen Bedeutung dieser Zusammenarbeit überzeugt:

„Wir blicken auf eine langjährige und sehr erfolgreiche Partnerschaft mit BMC Software zurück. Diese wollen wir auch in Zukunft weiter ausbauen, damit wir unsere Kunden auf dem Weg zum optimalen Management ihrer IT- und Geschäftsprozesse beraten und begleiten können. Nur durch innovative Softwarelösungen und Beratungsdienstleistungen, die Firmen in digitale Unternehmen transformieren, verschaffen wir unseren Kunden einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.“

Als Platinum Partner des Marktführers BMC Software ist VIPCON derzeit das führende Beratungshaus für Business- und IT-Service-Management. Schon im Juli 2013 startete VIPCON den Lizenzvertrieb für Business-Service-Management-Software der BMC, wodurch Kunden das komplette Digital Enterprise Management Portfolio zur Verfügung steht. VIPCON erfüllt sämtliche Kriterien eines Certified Consulting Partners der BMC. Im deutschsprachigen Raum arbeiten bereits mehr als 50 Top Unternehmen erfolgreich mit der VIPCON zusammen.

 
 

Innovation House - Eine Erfolgsgeschichte

BMC Remedy ist eine erfolgreiche Plattform für Workflow-basierte Anwendungen im Enterprise Umfeld. Viele Unternehmen haben auf dieser Basis individuelle Anwendungen erstellt oder verwenden die Standard Applikationen wie BMC Remedy ITSM Suite oder HR Case Management. Mit den Applikationen MyIT und Smart-IT hat BMC Software die Erneuerung der Plattform schon vor 3 Jahren angestoßen. Im letzten Jahr wurde mit der Innovation Suite die konsequente Fortführung dieses Planes verfolgt.

Kunden haben nun die Möglichkeit in die nächste Generation der Applikationsentwicklung einzusteigen. MyIT und Smart-IT stehen für Standard Anwendungen und einer rollenorientierten Umsetzung der ITIL Prozesse. Die Innovation Suite bietet nun sämtliche Freiheiten, um IT und non-IT Prozesse in einer agilen Art und Weise auf einer modernen Plattform zu erstellen.

Im Rahmen der #Innovation_Sweets Reihe von VIPCON wurde nun mit 6 Kunden das erste Innovation House in Deutschland durchgeführt. Ziel war es, den Kunden die Plattform zu vermitteln, nötige Entwicklungskenntnisse anzueignen und eine kundenspezifische Applikation zu erstellen. Das Ganze in nur 3 Tagen und ohne vorherige Schulungen oder Vorbereitungen der Teilnehmer.

Innovation House.jpg

3 Tage|6 Kunden|6 Apps|1Tool = unendliche Möglichkeiten

Der Teilnehmerkreis: Neben 3 Unternehmen aus der Automobil Branche waren auch Vertreter von Versicherungen, einem namhaften internationalen Einrichtungskonzern und Medienunternehmen vertreten. Die Teilnehmer arbeiten in unterschiedliche Rollen und hatten somit auch unterschiedliche Voraussetzungen.

Die Referenten bzw. Trainer: Sowohl BMC Software als auch VIPCON waren mit je 3 Mitarbeitern vertreten, um die Teilnehmer bestmöglich zu unterstützen. Somit konnte die gewünschte Konstellation einer 1:1 Betreuung erzielt werden. Mit David stand seitens BMC sogar einer der Architekten und mit Anand eine der Entwickler der Innovation Suite zur Verfügung. Dies bot den Teilnehmer eine einmalige Chance das Wissen direkt von der Quelle zu bekommen.

Die neuen APPs: Die Teilnehmer haben unterschiedliche Ideen mitgebracht. So wurden folgende Applikationen entwickelt:

  • „Communication-App“ – Verringern der projektrelevanten Kommunikation auf Basis von Mails mit Einführen von digitalen Signaturen.
  • „Security Subscription App“ – Sicherheitsmeldungen des BSI zeitgesteuert laden und Abonnenten in der IT zur Verfügung stellen.
  •  „Telefonbuch – App“ – Unternehmenstelefonbuch mit Reservierung von Nummernblocks für Abteilungen.
  • „Extended Datamanagement“ – Workflow-gesteuerte Genehmigungen bei der Änderung von Service Attributen mir automatischer Klassifizierung.
  • „Request a Bid“ – Verwaltung von Angeboten aufgrund einer Anfrage mit Workflow für den Zuschlag eines Bieters.
  • „Service Description Lifecycle Management“ – Workflow für das kontrollierte Erstellen von Services und das automatische Überführen in die Zielsysteme.

Nach den 3 Tagen wurden von allen Teilnehmern Applikationen präsentiert. In dieser kurzen Zeit zu Ergebnissen zu kommen, hätte sich anfangs nicht jeder vorstellen können. Die Runde hat gemeinsam die beste Applikation gekürt mit der „Service Description Lifecycle Management“ Applikation als Gewinner. Der Erfolg des Innovation House manifestiert sich in Rückmeldungen, wie „In nur 3 Tagen habe ich eine Business Applikation entwickelt, die zu 80% fertiggestellt ist - ohne Coding und ohne die Innovation Suite je zuvor gesehen zu haben.“. Dies unterstreicht die Leistungsfähigkeit der Innovation Suite und bestätigt VIPCON bei der Entscheidung diesen SaaS Service als strategisches Produkt auf dem europäischen Markt anzubieten.


VIPCON und Vyom Labs geben strategische Partnerschaft bekannt und starten gleich zu Beginn mit dem ersten gemeinsamen Kunden

Scerus whizz: Implementierung und Einsatz von BMC Remedyforce

Go Live_Scerus whizz

München, 29. Mai 2017. VIPCON, das internationale Beratungshaus und Spezialist für Business- und IT-Service- Management und Vyom Labs, führender Anbieter von Service Desk- und Robotic Process Automatisierung und IT Management geben ihre strategische Partnerschaft bekannt. Erfolgreicher kann eine Partnerschaft kaum starten: Gleich zu Beginn wird ein erstes gemeinsames Projekt mit dem österreichischen Unternehmen Scerus whizz umgesetzt.

Scerus whizz suchte nach einer zentralen Lösung, um die dezentralen IT-Systeme bei seinen Kunden zu managen und zu pflegen. Die Herausforderung für die zu implementierende Lösung bestand darin, dass sie neben der Erfüllung der gesetzten Anforderungen innerhalb von vier bis sechs Wochen produktiv verfügbar sein musste.

Die dezentralen Anforderungen an das Management und an die Bearbeitung der Tickets lässt sich am zielführendsten mit einer Cloud-basierten Lösung bewerkstelligen. Da einer der größten Kunden der Scerus whizz bereits mit BMC Remedyforce arbeitet, wurde diese Lösung auch für Scerus whizz präferiert. BMC Remedyforce basiert auf der Hochleistungsplattform force.com und passt perfekt zu den Anforderungen von dezentralen Strukturen mit vielen unterschiedlichen zu betreuenden IT-Nutzern.

Der Grund für die schnelle Implementierung und die Produktivnahme des Systems lagen vor allem in der Orientierung an den integrierten Standardprozessen (ITIL) des Tools. VIPCONs Maxime, out of the box Lösungen zu verwenden, die auf die Kundenbedürfnisse angepasst werden, wurde voll entsprochen. Der Implementierungspartner der VIPCON, die Vyom Labs, folgte der Standardimplementierung von Remedyforce.

Ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor war die klare Beschreibung der Kundenanforderungen. Die im Vorfeld definierten Erwartungen ermöglichten eine klare und fokussierte Umsetzung der Maßnahmen und das Einhalten der zeitlichen Vorgaben. Dazu trugen auch die erforderlichen Workshops (Anforderungsevaluierung, Startworkshop, Abstimmungsmeetings) via WebEX und die Remote Implementierung des Systems bei, was die Kosten für das Projekt zusätzlich reduzierte.

„Die Zusammenarbeit insbesondere mit VIPCON und Vyom Labs war sehr angenehm, zielgerichtet und außergewöhnlich schnell. Der Einsatz von Remedyforce hat uns einen großen Schritt weiter in der nahtlosen, transparenten und standortunabhängigen Zusammenarbeit gebracht.“ kommentiert Werner Kraus, CTO, Scerus whizz.

Die strategische Partnerschaft mit der VIPCON in Deutschland, den Fokuspartner der BMC Software in Europa, eröffnet Vyom Labs den Zugang auf einen bisher nicht bearbeiteten Markt und sichert den gegenseitigen Know-how und Ressourcen Transfer für die Kunden. VIPCON bietet damit seinen Kunden die Möglichkeit, Projekte international mit höchster Qualität und der erforderlichen regionalen Verfügbarkeit der Ressourcen zu realisieren.

Andreas Kunz, Geschäftsführer und Inhaber VIPCON: „Das Projekt Scerus whizz liefert den Beweis, dass die Entscheidung für eine enge, strategische Partnerschaft mit Vyom Labs richtig war. Die Qualität und die Schnelligkeit der Implementierung sprechen für sich und entsprechen den Niveau der VIPCON, dass wir unseren Kunden versprechen. Wir erweitern damit unsere Beratungskompetenz um wichtige Ressourcen und Kapazitäten für die internationale Umsetzung.“

Über VIPCON

VIPCON ist das international erfahrene Beratungshaus für alle Fragen rund um die Themen Business- und IT-Service-Mangement. Als inhabergeführtes Systemhaus betreut VIPCON seit 1998 mit hochspezialisierten Mitarbeitern an den Standorten München, Nauheim (Frankfurt am Main) und Hamburg branchenübergreifend Kunden. Unabhängig von der Größe des Unternehmens verfügt VIPCON über die Erfahrung und das Know-how, passende Lösungen zu entwickeln und zu realisieren. Die VIPCON vertraut dabei auf die Tools und Lösungen der marktführenden Hersteller. Mit ihnen verbindet das Unternehmen eine langjährige und exklusive Partnerschaft. Die ergänzenden Produkte der Partner schaffen die Basis, international erprobte Anwendungen zu individuellen Lösungen für ein optimales Ergebnis zu kombinieren. Zur effizienten und effektiven Abrundung des Leistungsangebotes verfügt VIPCON über eine Reihe von eigenen Entwicklungen, in die VIPCONs Projekterfahrung eingeflossen ist.

Über Vyom Labs

Vyom Labs ist ein führender Anbieter in den Bereichen Service Desk Automatisierung, Robotic Process Automatisierung und IT Management. Gegründet wurde das indische Unternehmen 2003 und ist in Houston, Dubai und Pune vor Ort. Weltweit rangiert Vyom Labs unter den Top 5 der zertifizierten Consulting Partnern von BMC Software. Als einziger Partner weltweit arbeitet Vyom Labs mit BMC Software in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie dem globalen Produktsupport zusammen. Die eigenen von Vyom Labs entwickelten Add-on Produkte zur BMC Software werden in der BMC Market Zone angeboten. Vyom Labs verfügt über die umfangreichste Erfahrung mit dem gesamten Produkt Portfolio der BMC Software. Mit über 350 Consultants für BMC Technologie und mehr als 500 Projekten weltweit besitzt Vyom Labs ein umfangreiches Potenzial an Erfahrung und Know-how. Vyom Labs ist zertifizierter Consulting Partner für “Structured Approach for implementing BMC Solution”.

Weitere Informationen unter www.vyomlabs.com

Über Scerus whizz

Die Scerus whizz GmbH ist der führende Anbieter von Software Vulnerability Management as a Service in der DACH Region und hat ihren Sitz in Österreich. Neben der Fokussierung auf die Erbringung von Managed IT Security Services liefert Scerus whizz auch die Planung und Entwicklung für IT-Infrastructure Services sowie den zugehörigen rund um die Uhr Betrieb für ihre globalen Kunden. Zur Sicherung der Verfügbarkeit und einer schnellen Reaktion bei Störungen – im Besonderen bei IT Sicherheitsvorfällen – sind solide Automatismen, Tools und Prozesse unerlässlich. Scerus whizz investiert daher laufend in Continuous Automation und Compliance Automation. Das Team der Scerus whizz GmbH setzt sich aus Experten für Technologien der Hersteller Flexera Software, enSilo, Chef Software, Nexthink und Microsoft zusammen.

Weitere Informationen unter www.scerus.com

Pressekontakt, weitere Informationen:

Karin Bollo

Tel: +49 171 5177070

Email: karin.bollo@vipcon.com


Das erste VIPCON Innovation House: In nur drei Tagen zur eigenen App mit der BMC Innovation Suite

VIPCON_Innovation House

VIPCON lädt Entwickler aus unterschiedlichsten Unternehmen und Branchen zum ersten VIPCON Innovation House vom 29. bis 31. Mai 2017 ein. In einem 3-tägigen Bootcamp fern ab des Alltagsstresses unterstützt das VIPCON Team Unternehmen dabei, eigene neue und leistungsstarke Apps bzw. Unternehmensanwendungen zu entwickeln. Die Entwicklung erfolgt mit der BMC Innovation Suite und folgt einem praxisrelevanten Entwicklungsansatz. Die Teilnehmer werden in Teams eingeteilt und entwickeln die eigene Innovationsidee gemeinsam mit einem VIPCON/BMC Coach. Die Ergebnisse können anschließend in der Cloud oder OnPremise betrieben werden.

Das richtige Ambiente für dies exklusive 3-tägige Veranstaltung bietet Eriks Hotel in Fürholzen. Das Hotel bietet eine sehr gute und entspannte Arbeitsatmosphäre mit allen nötigten technischen Voraussetzungen gepaart mit italienischem Charme in bayerischer Idylle. Das Abendprogramm mit gemeinsamen Dinner lassen den Teilnehmern genug Raum für interessante Gespräche und einen intensiven Austausch.


VIPCON zum dritten Mal auf der Veranstaltung „StrategieTage IT“ auf Schloss Bensberg

 

Am 4. Und 5. Mai nahm die VIPCON bereits zum dritten Mal an dem exklusiven IT-Forum „StrategieTage IT“ auf Schloss Bensberg teil. Hochkarätige Referenten und Gesprächspartner aus allen Branchen, topaktuelle Themen und praxisnahe Case Studies sorgten für einen Informationsaustausch auf allerhöchstem Niveau: 150 Teilnehmer, 14 Vorträge und 16 Workshops.

VIPCON trat dieses Jahr als Platinsponsor auf, verantwortete einen Workshop und das Casino Dinner. Ulrich Pöhler, Senior Presales Consultant, VIPCON, hielt den Workshop „Costs under Control? So bringen Sie neue Services auf die Straße!“ Er stellte den Teilnehmern das methodische Vorgehen zur Erstellung eines Service-Bauplans für beschleunigte und automatisierte Bereitstellung neuer Services und mit einer transparenten Kostenstruktur, vor.

Mit dem Casino Dinner belebte die VIPCON die barocke Tradition, ein fürstliches Dinner mit dem gemeinsamen Spiel in luxuriöser Atmosphäre zu verbinden. Am Abend trafen sich die Gäste zunächst im Südflügel des Schlosses, um ein festliches Dinner einzunehmen. Zum anschließenden Casino begaben sich die Gäste in die Bel Etage des Schlosses mit ihrem einzigartigen Blick auf Köln und den Dom. Ein perfekter und exklusiver Abend, um die Begegnungen und Themen des Tages in entspanntem Austausch mit anregenden Gesprächen zu vertiefen.

„Es war für uns eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Hier trifft sich das Who is Who der deutschen Wirtschaft, Teilnehmer aus allen Branchen sind vertreten. Wir hörten starke Vorträge und konnten zahlreiche interessante Gespräche auf Augenhöhe führen. Wir kommen gerne wieder.“ kommentiert Thomas Fetsch, Vertrieb VIPCON.

VIPCON_Strategietage IT_2017

VIPCON wünscht allen Kunden und Partnern ein erfolgreiches Jahr 2017

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 wünscht VIPCON allen Kunden und Partnern ein erfolgreiches Jahr 2017. VIPCON wird auch 2017 auf der Spur von Innovationen und neuen Lösungen für Sie unterwegs sein.

Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.


VIPCON 2016 auf der Erfolgsspur

Schon kurz vor Ende des Jahres können sich das Management und die Mitarbeiter auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken.

Die VIPCON hat 2016 ein überdurchschnittliches Umsatzwachstum erzielen können und damit auch personell einen deutlichen Schritt nach vorne gehen können. Neben Verstärkung im Consulting wurden im Bereich Vertrieb und Marketing neue Ressourcen an Bord genommen. 

Für 2017 haben wir uns Einiges vorgenommen. Neben weiterem Wachstum wollen wir mit zusätzlichen Produkten und Lösungen unser Portfolio ergänzen und abrunden. 

Daneben werden wir ausgewählte Kunden gemeinsam mit BMC Software zur aktiven Teilnahme am Innovation House einladen - dazu erfahren Sie mehr im Januar.