Innovation House - Eine Erfolgsgeschichte

BMC Remedy ist eine erfolgreiche Plattform für Workflow-basierte Anwendungen im Enterprise Umfeld. Viele Unternehmen haben auf dieser Basis individuelle Anwendungen erstellt oder verwenden die Standard Applikationen wie BMC Remedy ITSM Suite oder HR Case Management. Mit den Applikationen MyIT und Smart-IT hat BMC Software die Erneuerung der Plattform schon vor 3 Jahren angestoßen. Im letzten Jahr wurde mit der Innovation Suite die konsequente Fortführung dieses Planes verfolgt.

Kunden haben nun die Möglichkeit in die nächste Generation der Applikationsentwicklung einzusteigen. MyIT und Smart-IT stehen für Standard Anwendungen und einer rollenorientierten Umsetzung der ITIL Prozesse. Die Innovation Suite bietet nun sämtliche Freiheiten, um IT und non-IT Prozesse in einer agilen Art und Weise auf einer modernen Plattform zu erstellen.

Im Rahmen der #Innovation_Sweets Reihe von VIPCON wurde nun mit 6 Kunden das erste Innovation House in Deutschland durchgeführt. Ziel war es, den Kunden die Plattform zu vermitteln, nötige Entwicklungskenntnisse anzueignen und eine kundenspezifische Applikation zu erstellen. Das Ganze in nur 3 Tagen und ohne vorherige Schulungen oder Vorbereitungen der Teilnehmer.

Innovation House.jpg

3 Tage|6 Kunden|6 Apps|1Tool = unendliche Möglichkeiten

Der Teilnehmerkreis: Neben 3 Unternehmen aus der Automobil Branche waren auch Vertreter von Versicherungen, einem namhaften internationalen Einrichtungskonzern und Medienunternehmen vertreten. Die Teilnehmer arbeiten in unterschiedliche Rollen und hatten somit auch unterschiedliche Voraussetzungen.

Die Referenten bzw. Trainer: Sowohl BMC Software als auch VIPCON waren mit je 3 Mitarbeitern vertreten, um die Teilnehmer bestmöglich zu unterstützen. Somit konnte die gewünschte Konstellation einer 1:1 Betreuung erzielt werden. Mit David stand seitens BMC sogar einer der Architekten und mit Anand eine der Entwickler der Innovation Suite zur Verfügung. Dies bot den Teilnehmer eine einmalige Chance das Wissen direkt von der Quelle zu bekommen.

Die neuen APPs: Die Teilnehmer haben unterschiedliche Ideen mitgebracht. So wurden folgende Applikationen entwickelt:

  • „Communication-App“ – Verringern der projektrelevanten Kommunikation auf Basis von Mails mit Einführen von digitalen Signaturen.
  • „Security Subscription App“ – Sicherheitsmeldungen des BSI zeitgesteuert laden und Abonnenten in der IT zur Verfügung stellen.
  •  „Telefonbuch – App“ – Unternehmenstelefonbuch mit Reservierung von Nummernblocks für Abteilungen.
  • „Extended Datamanagement“ – Workflow-gesteuerte Genehmigungen bei der Änderung von Service Attributen mir automatischer Klassifizierung.
  • „Request a Bid“ – Verwaltung von Angeboten aufgrund einer Anfrage mit Workflow für den Zuschlag eines Bieters.
  • „Service Description Lifecycle Management“ – Workflow für das kontrollierte Erstellen von Services und das automatische Überführen in die Zielsysteme.

Nach den 3 Tagen wurden von allen Teilnehmern Applikationen präsentiert. In dieser kurzen Zeit zu Ergebnissen zu kommen, hätte sich anfangs nicht jeder vorstellen können. Die Runde hat gemeinsam die beste Applikation gekürt mit der „Service Description Lifecycle Management“ Applikation als Gewinner. Der Erfolg des Innovation House manifestiert sich in Rückmeldungen, wie „In nur 3 Tagen habe ich eine Business Applikation entwickelt, die zu 80% fertiggestellt ist - ohne Coding und ohne die Innovation Suite je zuvor gesehen zu haben.“. Dies unterstreicht die Leistungsfähigkeit der Innovation Suite und bestätigt VIPCON bei der Entscheidung diesen SaaS Service als strategisches Produkt auf dem europäischen Markt anzubieten.