VIPCON ist Wachstumschampion 2018

Laut FOCUS-BUSINESS zählt das internationale Beratungshaus zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen in Deutschland

VIPCON, das internationale Beratungshaus und Spezialist für Digital Enterprise Management gehört zu den Wachstumschampions des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis einer Studie, für die das Nachrichtenmagazin Focus gemeinsam mit dem Datenunternehmen Statista die deutschen Unternehmen mit dem höchsten Umsatzzuwachs ermittelt hat.

Wachstumschampion_Siegel_Statista_2018.jpg

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und besonders darüber, dass wir in der Branchenbetrachtung im Bereich IT, Internet, Software und Services Platz 15 belegen. Ich bin sehr stolz auf unser gesamtes Team und auf unseren gemeinsamen Erfolg“, sagt Andreas Kunz, Geschäftsführer und Gründer VIPCON. „Auch in diesem Jahr werden wir an unserem Wachstums-Fahrplan festhalten. Um das zu realisieren, werden wir weiter investieren und die Zahl unserer Mitarbeiter kontinuierlich erhöhen. Dabei ist uns in der Männerdomäne IT das Thema Chancengleichheit besonders wichtig“, fügt Cornelia Kunz, Geschäftsführerin und Gründerin VIPCON, hinzu.

Der Erfolg von VIPCON lässt sich nicht nur an den hervorragenden Geschäftszahlen ablesen, sondern auch an den Preisen, die das Unternehmen in den vergangenen Monaten erhalten hat:

BMC Software vergibt die wichtigste europäische Auszeichnung Partner of the Year BMC EMEA Mature Markets 2017 an VIPCON (das Unternehmen zählt als Platinum Partner zu den TOP 10 Partnern von BMC Software weltweit. BMC Software erzielt einen Umsatz von ca. 2 Mrd. $)

VIPCON wurde mit dem Marketing Excellence Award 2018 von BMC Software ausgezeichnet

VIPCON zählt zu den TOP-Arbeitgebern des Mittelstands in der DACH-Region 2018 (Focus-Business und kununu.com)

 

FOCUS-BUSINESS Wachstumsschampions

In der Top-Liste der 500 Wachstumschampions sind Unternehmen gelistet, die zwischen 2013 und 2016 ein besonders hohes prozentuales Umsatzwachstum pro Jahr erzielt haben. Berücksichtigt wurden sowohl Firmen in Privatbesitz als auch börsennotierte Unternehmen. Die Unternehmen müssen eigenständig sein (keine Tochterunternehmen, keine Niederlassungen), ihren Hauptsitz in Deutschland haben und im Jahr 2013 mindestens einen Umsatz von 100.000 Euro sowie im Jahr 2016 mindestens einen Umsatz von 1,8 Millionen Euro vorweisen. Am häufigsten stammen die Wachstumschampions 2018 aus den Branchen IT, Internet und Services, gefolgt von Einzelhandel und E-Commerce. Eine erstaunliche Zahl: Im Erhebungszeitraum wurden durch die Top 500 Unternehmen mehr als 47.000 Arbeitsplätze geschaffen.


Pressekontakt: Karin Bollo | Tel: +49 171 5177070 | Email: karin.bollo@vipcon.com